Forschung

Forschung bedeutet Weiterentwicklung

Als patientenorientierte Praxis halten wir unser medizinisches Wissen und unsere diagnostischen Fähigkeiten stets auf dem aktuellsten Stand. Dazu gehört auch, den medizinischen Fortschritt mit voranzutreiben. Denn schon in der Vergangenheit konnten so viele Krankheiten erforscht und besser verstanden werden.

Deshalb führen wir bei Patienten, die ihr Einverständnis erklärt haben, so genannte nicht-interventionelle Studien durch. Dabei werden an bestimmten Krankheiten leidende Personen über eine längere Zeit nachverfolgt. Das kann durch regelmäßige Untersuchungen oder auch Fragebögen bzw. Interviews geschehen. Dadurch können z.B. Ursachen und Folgen von Erkrankungen besser ermittelt werden.

Die von unseren Ärzten vorgeschlagene Behandlung wird dadurch nicht verändert, kann aber nochmals intensiv überprüft und ggf. verbessert werden. Da der Sinn der Studienbehandlung ist, mögliche Unterschiede und Nebenwirkungen in den unterschiedlichen Behandlungen aufzuzeigen, ist die Behandlungsintensität und die Überwachung des Patienten so gut wie sonst niemals. Das ist uns als Ihrer Hausarztpraxis besonders wichtig. Anders als in spezialisierten Studienzentren, kennen wir Sie oft schon lange und können besser beurteilen, ob Sie von einer Studienteilnahme profitieren.

Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie Interesse an einer Studienteilnahme haben.

Unsere aktuellen Studiengebiete:

  • COPD (chronische Bronchitis)
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Vorhofflimmern (Herzrhythmusstörungen)

Kommentare sind geschlossen.